Aktuelle Grösse: 100%

Startseite

Hinweise aus aktuellem Anlass

Mit der neuen Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg (Hamburgische SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung) vom 30. Juni 2020 (gültig ab 01. Juli 2020) ist die schrittweise Öffnung von Seniorentreffpunkten und Seniorengruppen unter Auflagen möglich. Wir haben dazu ein entsprechendes Schutzkonzept erarbeitet. So können einzelne Gruppen mit festem Teilnehmerkreis und nach Anmeldung wieder starten. Lesen Sie dazu auch das Merkblatt SARS-COV-2 der Stadt Hamburg.

Das Seniorenbüro ist verpflichtet, Ihre Anwesenheit in unseren Gruppen und Veranstaltungen zu dokumentieren. Dies dient Ihrem eigenen Schutz und soll eine schnelle Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten mit dem neuartigen Corona-Virus (Covid 19) gewährleisten. Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. 

Willkommen im Seniorenbüro Hamburg e. V.
Das Seniorenbüro Hamburg e.V. berät und unterstützt Menschen, die über den Beruf hinaus das gesellschaftliche, soziale und kulturelle Leben aktiv mitgestalten wollen. Es vernetzt Initiativen, Projekte und Organisationen und stärkt ehrenamtliche Strukturen vor Ort.

Darüber hinaus:

  • unterstützen und beraten Engagementlotsen ältere Menschen bei der Suche nach einem passenden ehrenamtlichen Engagement
  • setzen sich Zeitzeugen kritisch mit der Vergangenheit auseinander und beantworten die Fragen der jüngeren Generation
  • bieten Gruppen und Treffs älteren Menschen in ganz Hamburg Freizeitmöglichkeiten, Austausch und vieles mehr
  • erhalten Initiativen Erfahrungswissen und Unterstützung beim Aufbau eigener Projekte
  • vernetzt das Seniorenbüro freiwilliges Engagement, wo immer es gebraucht wird, initiiert den fachlichen Austausch mit verschiedenen Institutionen und ist Träger verschiedener Bundesprogramme. Zurzeit: "Servicepunkte Einzelhelfer/in" und AKTIVOLI -Freiwilligenakademie, http://aktivoli.kursportal.info/